The World of Size Reduction

IHRE ZUFRIEDENHEIT

IST UNSER GRÖßTES ANLIEGEN

Schneidmühlen für Blasformen der GST Serie 

Zerkleinerung von großvolumigen Blasformteilen sowie Start- und Endstücke

In einem kompakten Redesign wurden die besten Eigenschaften der bewährten GST- und GSC-Serien integriert, wobei besonderer Wert auf Gewicht, Handhabung und Energieeffizienz
gelegt wurde. Diese kompakten Schneidmühlen sind mit einer kompletten Schalldämmung ausgestattet, was zu einem äußerst leisen Betrieb führt. Die Schneidmühlen sind mit 250 mm Rotordurchmesser und Breiten von 300, 450 bis 600 mm erhältlich. Die geschwungene
Rückwand der Schneidkammer sorgt für einen aggressiven Materialeinzug und verhindert einen Materialstau. Wie bei allen ZERMA Schneidmühlen sind Rotor- und Statormesser außerhalb der Maschine einstellbar, um somit die Ausfallzeiten bei der Wartung zu reduzieren.

Die stark tangentiale, gewölbte Rückwand der Schneidkammer in Verbindung mit dem aggressiven offenen Rotordesign gewährleistet
eine zuverlässige Materialaufnahme und minimiert die Gefahr von Blockaden. Die kompakten Schneidmühlen sind für den Einsatz in Blasformbetrieben geeignet. Sie eignen sich für das Recycling z.B. von voluminösen Teilen wie Flaschen, Kanister, Kisten. Durch die geringe Aufgabehöhe lassen sich die Maschinen einfach durch Hand oder einem kleinen Förderband mit Material beschicken. Die geringe Geräuschemission und der geringe Platzbedarf machen die Schneidmühle zur einer perfekten Lösung für die Inline-Zerkleinerung

Optionale Rückwand mit höher liegenden Statormesser:
Die Einzugsmethode mit einem höher liegenden Statormesser ist besser für dickwandigere und kompaktere Teile geeignet, wie zum Beispiel Spritzgussteile, Profile, Platten, etc. Durch die Schneidgeometrie und die geringere Aggressivität des Rotors wird ein hochwertiges Mahlgut unabhängig von der Materialart oder -form, wie z. B. Spritzgussteilen, Profilen, Platten, usw., erzielt.

Modernes, kompaktes Design mit geringen Platzbedarf
Einfache Zugänglichkeit und Wartungsfreundlich
Basierend auf dem bewährten Rotor- und Messerdesign
Gute Annahme von großvolumigen Teilen
Siebfläche entspricht ca. 50% des Rotorumfangs
Schallisolierte Mahlgehäuse und Trichter
Messer werden außerhalb der Maschine justiert

Beistellmühlen der GSL Serie

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL Baureihe arbeiten mit einer niedrigen Rotor-Drehzahl und gewährleisten dadurch einen geräuscharmen Betrieb. Das hochwertig produzierte Mahlgut ist weitgehend frei von Staubanteilen. 
Die speziellen Rotormesser sind mehrfach nachschleifbar und müssen in der Beistellmühle nicht mehr eingestellt werden. Die Zuführung des zu zerkleinernden Materials erfolgt über einen in Sandwich-Bauweise gefertigten Einlauftrichter. Ein auswechselbares Sieb, das die Endgröße des Mahlguts bestimmt, schließt den Mahlraum nach unten ab.
Der Materialaustrag erfolgt über einen Materialauffangbehälter, der standardmäßig in Edelstahl gefertigt ist. Generell ist der Materialauffangbehälter mit einem Anschluss für gängige Vakuumsysteme ausgestattet.

  • Spezielle Rotormesser machen Einstellarbeiten überflüssig
  • Einfache Zugänglichkeit ohne Werkzeug
  • Niedriger Lärmpegel durch langsame Rotorgeschwindigkeit
  • Individuell einsetzbar dank modularem Maschinen-Design

Crushmaster Schneidmühlen der D,H+S und Schredder der Q Serie

Die Kompaktmühlen der G- und H-Serie sind in erster Linie für konzipiert Verwendung in Spritzguss- und Blasformanwendungen zum Recycling voluminöser Produkte Teile wie Flaschen, Kanister und Kisten sowie bündiges Blasformen und Injektionskanäle. Durch die geringe Höhe sind sie ideal für den Einsatz geeignet manuelle Zuführung solcher Teile. Der niedrige Geräuschpegel und die geringe Stellfläche Damit eignen sie sich perfekt für Inline-Recyclingvorgänge.

Die Schneidmühlen der S-Serie werden hauptsächlich als große Zentralmühlen eingesetzt Inhouse-Recyclinganwendungen zur Verarbeitung großer dickwandiger Teile in einer
Stufe oder als Zweitstufengranulator nach einem Schredder, um höhere Ergebnisse bzw. Dursatzraten zu erzielen
Die Hochleistungsmühlen der S-Serie bieten Breiten von 600 bis 1000 mm mit einem Durchmesser von 400 und 560 mm. Die komplett verschweißte schwere Stahlkonstruktion ist auf Widerstandsfähigkeit ausgelegt die anspruchsvollsten und universellsten Anwendungen. Rotorlager, Messer Halterungen und Rotorwelle sind überdimensioniert. Der serienmäßige V-Schnitt sorgt für ein High Qualitätsmahlgut mit einem sehr geringen Anteil an Feinanteilen im Ausgangsmaterial. Das abnehmbare dritte Statorblatt (optional) fungiert als Ablenkkeil
und ermöglicht eine schnelle Anpassung der Maschine an unterschiedliche Anwendungen
Szenarien. Zur weiteren Standardausstattung gehören auch leicht verstellbare Messer
von Außen, wodurch das Risiko einer Kontamination verringert wird.

Die Einwellenzerkleinerer der Q-Serie eignen sich für die Verarbeitung nahezu aller Arten
Kunststoffe. Die Maschinen zerkleinern Produktionsabfälle, Rohre, Autoteile,
blasgeformte Materialien wie PET-Flaschen, PE/PP-Flaschen, Behälter oder Eimer. Darüber hinaus können Materialien wie Holz, Papier, Pappe verwendet werden problemlos zerkleinert.
Bei der Q-Serie handelt es sich um Einwellen-Zerkleinerer mit leistungsstarker hydraulischer Horizontalanlage in Schräglage. Die Maschine ist sehr vielseitig und kann zum Zerkleinern jeder Art von Material eingesetzt werde, sie eignet sich gut für verschiedene Branchen.
Die Rotoren haben einen Durchmesser von 400 mm und eine Breite von 600 bis 1700 mm
angetrieben durch einen Getriebeantrieb mit niedriger Drehzahl und hohem Drehmoment.
Das Hydraulikaggregat ist gut in das Maschinengehäuse integriert spart Platz und schützt es vor Beschädigungen, ist aber dennoch leicht zugänglich oder abnehmbar
für die Wartung.

Anwendung der GSL Baureihe

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL Baureihe werden hauptsächlich im Spritzguss- und Blasform- bereich zur Inline-Zerkleinerung von Angüssen und fehlerhaften Teilen eingesetzt. Durch verschiedene Trichter- und Absaugsysteme lassen sich die Maschinen flexibel in vorhandene Installationen einbauen.

GSL 180

Für die Zerkleinerung von Angüssen aus dem Spritzguss- und Blasformbereich

GSL 300

Eignen sich auch als Zentralmühlen für geringere Durchsatzmengen

Highlights der GSL Baureihe:

  • Geräuscharm durch niedrige Drehzahl des Rotors, Schrägschnitt und schallgeschützten Trichter in mehrlagiger Sandwich-Bauweise
  • Kraftvoller und effizienter Antrieb dank Markengetriebe
  • Einfache Wartung, Reinigung und Messerwechse

GSL 180er Serie

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL 180 Baureihe verfügen über einen geschlossenen Rotor mit 180 mm Durchmesser. Die Maschinen sind in Arbeitsbreiten von 120 mm bis 430 mm erhältlich. 
Der Rotor besteht aus einzelnen Scheiben, die durch einen überdimensionierten Antriebsschaft direkt mit dem Stirnradgetriebe verbunden sind. Dies ermöglicht eine effiziente und wartungsarme Kraftübertragung. 
Das zu zerkleinernde Material kann von Hand, mittels Förderbandes oder Roboter über einen großzügig dimensionierten schallgeschützen Trichter in Sandwich-Bauweise aufgegeben werden. Standardmäßig ist die Mühle auf einem niedrigen Grundgestell auf Lenkrollen montiert. Die Entleerung der Mühle erfolgt über eine unter dem Sieb eingeschobene Absaugwanne mit einem Rohranschluss für einen Saugförderer.

Anwendungen

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL 180 Baureihe wurden 
speziell für die Zerkleinerung von Angüssen aus dem Spritzguss- und Blasformbereich entwickelt. Durch die einfache Zugänglichkeit können Farb- und Materialwechsel schnell durchgeführt werden. Die niedrige Rotorgeschwindigkeit erlaubt des Weiteren das Verarbeiten von weichen sowie harten Materialien und sichert eine gute Materialqualität mit geringem Staubanteil.

GSL 300er Serie

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL 300 Baureihe verfügen über einen Rotordurchmesser von 300 mm und Arbeitsbreiten von 400 mm, 600 mm und 800 mm. Der Rotor wird direkt über einen Getriebemotor mit Kegelradgetriebe angetrieben. Dies bewirkt eine effiziente und wartungsarme Kraftübertragung und erlaubt auch das Verarbeiten anspruchsvoller Materialien. 
Die geringe Rotorgeschwindigkeit sorgt für einen geringen Geräuschpegel und ein staubarmes Mahlgut. Die speziellen Rotormesser können mehrfach nachgeschliffen werden. Aufwändige Einstellarbeiten entfallen. Eine gute Zugänglichkeit für einfache und schnelle Wartungsarbeiten wird durch das Schnell-Verschluss-System „Quick Snap“ gewährleistet. 
Die Materialaufgabe in die Mühle erfolgt über einen lärmreduzierenden Trichter, der in Sandwich-Bauweise ausgeführt ist. Je nach Aufgabenstellung können die Maschinen mit verschiedenen Trichtervarianten ausgestattet werden. Die Endgröße des Materials wird durch den Sieblochdurchmesser des Siebes bestimmt, das unterhalb des Schneidraumes angebracht ist, bestimmt. Das produzierte hochwertige Mahlgut wird abgesaugt oder in Säcke bzw. in Kunststoffbehälter abgefüllt. 
Optional stehen niedrige und hohe Grundgestelle zur Verfügung.

Anwendungen

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL 300 Baureihe eignen sich für die Zerkleinerung von produktionsbedingtem Ausschussmaterial, wie auch für großflächige Teile oder Hohlkörper. Ein weiteres Einsatzgebiet ist der Einsatz als Zentralmühle mit kleineren Durchsatzmengen. 
Die solide Konstruktion und das hohe Drehmoment der GSL 300 Baureihe ermöglichen auch die Zerkleinerung von dickwandigen Teilen.

Unser Versprechen

Schneller Service – zuverlässig ausgeführt

Der Service beginnt bei ZERMA bei der Beratung des Kunden bei seiner individuellen Aufgabenstellung durch erfahrene Verkäufer. Gemeinsam mit dem Kunden wird somit eine optimale Lösung erarbeitet. Dies umfasst sowohl die Auswahl der geeigneten Maschine wie auch Materialspezifische oder auch bauliche Anpassungen.

 

Training und Inbetriebnahme
Die Inbetriebnahme der Zerkleinungsmaschine erfolgt normalerweise Vorort beim Kunden. Der Servicetechniker führt nach erfolgreicher Installation eine ausführliche Einweisung in die Bedienung der Maschine durch. Dazu gehört auch eine Einweisung in standmäßige Wartungsaufgaben, wie z.B. Messer-wechsel. Auf Wunsch kann z.B. bei größeren Projekten die Maschine bereits im Vorfeld direkt im Werk oder in einer der Niederlassungen getestet werden.

Servicetechniker und Montagen
Die Servicetechniker stehen bereit für den Einsatz vor Ort beim Kunde. Sie übernehmen Montage- sowie Installationsarbeiten und unterstützen den Kunden bei der Wartung und Reparatur der Zerkleinerungsmaschinen. Aufgrund jahrelanger Erfahrung können ZERMA-Servicetechniker auch Reparaturarbeiten für Fremdfabrikate durchführen.

Kompetente Beratung für Ihr Unternehmen

Ersatz- und Verschleißteile 
Das EDV-verwaltete Ersatzteil- und Verschleißteillager garantiert eine schnelle Abwicklung der eingehenden Aufträge. Regelmäßig wird der Lagerbestand auf seine Gängigkeit überprüft. Um perfekt disponieren zu können werden Ersatz-teile, die am Lager sind, in der Regel noch am Tag der Bestellung verschickt. Der Versand erfolgt mittels Express, Luftfracht oder auf Wunsch auch mit "desk-to-desk"-Kurierdiensten.

Kundenbetreuung 
Um jederzeit schnell und wirksam den Kunden unterstützen zu können, ist dieser Bereich vom Service mit qualifizierten Mitarbeitern besetzt, die sich möglichst schnell um eine Lösung kümmern können.

The World of Zerma

Unser Team

Bei Fragen zu unseren Produkten oder unserer Gesellschaft stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung

Andreas Winter

Als Sales und Marketing Manager, verfügt er über ein profundes Fachwissen betreffend die von uns angebotenen Maschinen und Produkte. 

Gerne steht er Ihnen auch für persönliche Gespräche und Beratung zur Verfügung

Alicia Melina Winter

Als Geschäftsführerin der Gesellschaft, mit einem fundierten Wissen als geprüfte Bilanzbuchhalterin, führt sie die Geschäfte und Geschicke des Unternehmens, mit der gebotenen Sorgfalt und Seriosität, wie sie von unserem Unternehmen erwartet wird. 

 

Joachim Voss

Als Senior Sales Manager und Recycling-Experte mit langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich, ist er für prakmatische und individuelle Lösungen der richtige Partner an Ihrer Seite.

Kontakt

Telefon: +4941753739969

E-mail: info@zerma-europe.eu

Anschrift: 21272 Egestorf, Buchenring 8-10

Dieses Feld ist obligatorisch

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

Dieses Feld ist obligatorisch

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ich danke Ihnen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.